Bin ich als Verlobte erbberechtigt?

  1. Startseite
  2. Tipps & Tricks
  3. Bin ich als Verlobte erbberechtigt?

Druckansicht öffnen 

[ 14.11.2014 ]

Gerhard Ruby - Portrait

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Frage:

Mein Verlobter ist plötzlich gestorben. Wir haben 20 Jahre zusammengelebt. Er wollte mich heiraten. Er hat keine Kinder, keine Geschwister und nur noch seine Mutter. Wer erbt?

Antwort:

Die Mutter wird Alleinerbin. Sie sind leider weder verheiratet noch blutsverwandt und haben somit kein gesetzliches Erbrecht. Ihr Verlobter hätte ein Testament errichten müssen. 

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505


Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

AGBGB – Landessonderrechte für Altenteil und Leibgeding

AGBGB erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby   Für Altenteilsverträge = Leibgedingsverträge gibt es landesrechtliche Sondervorschriften. Diese ergänzen die Bestimmungen des BGB und sind in den Ausführungsgesetzen der einzelnen Länder zum BGB enthalten. Ausführliche landesrechtlichte Regelungen des Altenteilvertrages finden sich im Baden-Württembergischen Ausführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch oder zum Leibgedingsvertrag (Leibgeding ist letztlich nur ein anderes Wort…

Adoption spart Erbschaftsteuer

  Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby  Nur Familie ist steuerlich begünstigt Die engste Familie (Ehegatte, Kinder, Enkel) hat hohe Freibeträge, die anderen Familienerben (Geschwister, Neffen, Nichten) hingegen nicht. Auch bei ihnen erfasst der Fiskus die Immobilien zum Marktwert und das mit einem erhöhten Steuersatz von bis zu 50 %, während die Freibeträge nur bei 20.000,00 € liegen….

Sachvermächtnisse sind mit dem Steuerwert des Vermächtnisgegenstands anzusetzen

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Wer in einem Testament mit einem Vermächtnis bedacht ist, kann vom Erben die Herausgabe der vermachten Sache aus dem Nachlass verlangen. Genau das bezeichnet man als Sachvermächtnis. Wichtigster Fall ist die Zuwendung eines Grundstücks. Nach Auffassung der Finanzverwaltung gilt folgendes: R B 9.1 ErbStR 2011 – Sachleistungsansprüche (1) Sachleistungsansprüche sind bei gegenseitigen Verträgen mit dem…

Menü