Drei-Objekt-Grenze

  1. Startseite
  2. D
  3. Drei-Objekt-Grenze

Druckansicht öffnen 

[ 25.08.2010 ]

Gerhard Ruby - Portrait

Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Wenn ein Grundstückseigentümer innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Objekte in zeitlicher Nähe zu deren Anschaffung, Herstellung oder grundlegender Modernisierung verkauft, liegt ein gewerblicher Grundstückshandel vor. Die Gewinne aus dem Verkauf führen zu Einkünften aus Gewerbebetrieb. Je nach Höhe des Gewinns setzt das Finanzamt nicht nur Einkommensteuer, sondern auch Gewerbesteuer fest.

Achtung! bei langjährigem Vorbesitz und Rechtsnachfolge:
Werden bebaut erworbene Grundstücke veräußert, die der Veräußerer mindestens 10 Jahre durch Vermietung oder für eigene Wohnzwecke nutzte, ist dies unabhängig von der Zahl der veräußerten Objekte noch private Vermögensverwaltung !!!

Die Veräußerung ererbten Grundbesitzes wird nicht berücksichtigt, wenn zusammen mit dem Erblasser eine zehnjährige Haltenszeit im Privatvermögen vorliegt !!!

 

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Vererblichkeit von Urlaubsabgeltungsansprüchen

Druckansicht öffnen  [ 19.07.2014 ] Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Nach § 7 Abs. 4 Bundesurlaubsgesetz ist der Urlaub abzugelten, wenn er wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht genommen werden kann. Nach § 1922 Abs. 1 BGB geht mit dem Tod einer Person deren Vermögen als ganzes auf die Erben über. Bisher wurde von der Rechtsprechung…

Was ist eigentliche eine „Steueroase“?

Was ist eigentliche eine „Steueroase“? Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Was ist eigentliche eine „Steueroase“? Im Erbschaftsteuerrecht bezeichnet man als Steueroase ein Land, in dem die Erbschaftsteuer unterhalb von 30 Prozent der deutschen Erbschaftsteuer liegt. Wer seinen Wohnsitz aus Deutschland in eine solches Land verlegt und noch wesentliche wirtschaftliche Interessen in Deutschland verfolgt, unterliegt für…

Der unbemerkte Pflichtteilsverzicht

Der unbemerkte Pflichtteilsverzicht. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Der unbemerkte Pflichtteilsverzicht Frage: Ich habe einen notariellen Erbvertrag mit meinen Eltern geschlossen, in dem nur steht, dass sich meine Eltern gegenseitig als Erben und mich als Schlusserben eingesetzt haben. Mein Vater ist am 20. Juni 2005 verstorben. Meine Mutter sagt, ich können keinen Pflichtteil geltend machen. Ist…

Menü