Nachweis einer Treuhandvereinbarung

  1. Startseite
  2. Tipps & Tricks
  3. Nachweis einer Treuhandvereinbarung

Nachweis einer Treuhandvereinbarung. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Nachweis einer Treuhandvereinbarung

Der Zuwendungsempfänger trägt die Feststellungslast für die Behauptung einer verdeckten Treuhandschaft.

Für Experten:
FG Hamburg v. 28.04.2009 – 3 K 185/07 –

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Erbschaftsteuer – Tabelle (Freibeträge und Steuersätze)

Gerhard Ruby, Fachanwalt für Erbrecht, erklärt die Erbschaftsteuer – Tabelle Seit 1. Januar 2009 gilt das „neue“ Erbschaftsteuergesetz mit seinen Freibeträgen. In der Zeit von 1.1.2009 bis 31.12.2009 wies die Steuerklasse II die gleichen Steuersätze wie die Steuerklasse III auf. Hier erkläre ich Ihnen die aktuelle Erbschaftsteuer – Tabelle mit einem Bespiel. 1. Erbschaftsteuer – Tabelle…

Verjährt der „Ausstattungspflichtteil“ wie der normale Pflichtteil in 3 Jahren ab Kenntnis von Tod und Testament?

Erbrechts-Kanzlei Ruby, Schindler & Wirich | Villingen-Schwenningen Verjährt der

Zum Neuen Jahr: Wird’s besser?

Druckansicht öffnen  [ 31.12.2014 ] Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Wird’s schlechter? Fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich. (Erich Kästner) Wir wünschen Ihnen allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und für 2015 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.  Noch ein Rezept für ein gutes neues Jahr von Goethes Mutter Catharina Elisabeth Goethe…

Menü