Wie bewertet das Finanzamt die Haushälfte meines verstorbenen Mannes?

  1. Startseite
  2. B [Steuern sparen von A bis Z]
  3. Wie bewertet das Finanzamt die Haushälfte meines verstorbenen Mannes?

Wie bewertet das Finanzamt die Haushälfte meines verstorbenen Mannes? Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Wie bewertet das Finanzamt die Haushälfte meines verstorbenen Mannes?

Es wird nicht die Miteigentumshälfte bewertet, sondern zunächst das Grundstück als Ganzes.

§ 3 BewG Wertermittlung bei mehreren Beteiligten
   Steht ein Wirtschaftsgut mehreren Personen zu, so ist sein Wert im ganzen zu ermitteln. Der Wert ist auf die Beteiligten nach dem Verhältnis ihrer Anteile zu verteilen, soweit nicht nach dem maßgebenden Steuergesetz die Gemeinschaft selbständig steuerpflichtig ist.

Es wird also zunächst der Grundstückswert insgesamt und dann der Wert der vererbten Hälfte des Mannes festgestellt, und zwar in einem sogenannten Feststellungsbescheid. Wenn das Grundstück 200.000 Euro wert ist, entfallen somit auf die Ehefrau als Alleinerbin ihres Mannes im Erbgang 100.000 Euro. Hierüber ergeht ein besonderer Feststellungsbescheid vom Finanzamt.

§ 151 BewG Gesonderte Feststellungen
   (1) Gesondert festzustellen (§ 179 der Abgabenordnung) sind
   1.Grundbesitzwerte (§§ 138, 157),

   (2) In dem Feststellungsbescheid für Grundbesitzwerte sind auch Feststellungen zu treffen
   1.über die Art der wirtschaftlichen Einheit;
   2.über die Zurechnung der wirtschaftlichen Einheit und bei mehreren Beteiligten über die Höhe des Anteils, der für die Besteuerung oder eine andere Feststellung von Bedeutung ist; beim Erwerb durch eine Erbengemeinschaft erfolgt die Zurechnung in Vertretung der Miterben auf die Erbengemeinschaft. Entsprechendes gilt für die Feststellungen nach Absatz 1 Satz 1 Nr. 2 bis 4.
   (3) Gesondert festgestellte Werte im Sinne des Absatzes 1 Satz 1 Nummer 1 bis 4 sind einer innerhalb einer Jahresfrist folgenden Feststellung für dieselbe wirtschaftliche Einheit unverändert zu Grunde zu legen, wenn sich die für die erste Bewertung maßgeblichen Stichtagsverhältnisse nicht wesentlich geändert haben. Der Erklärungspflichtige kann eine von diesem Wert abweichende Feststellung nach den Verhältnissen am Bewertungsstichtag durch Abgabe einer Feststellungserklärung beantragen.
   (4) Ausländisches Vermögen unterliegt nicht der gesonderten Feststellung.
   (5) Grundbesitzwerte (Absatz 1 Satz 1 Nr. 1) sind auch festzustellen, wenn sie für die Grunderwerbsteuer von Bedeutung sind. Absatz 1 Satz 2 gilt entsprechend. Absatz 2 ist nicht anzuwenden.

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1 Stunde in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Pflichtteil verjährt in drei Jahren

Pflichtteil verjährt in drei Jahren.  Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Pflichtteil verjährt in drei Jahren Kinder beerben nach dem Gesetz jeden Elternteil gesondert, also einmal den Vater und einmal die Mutter. Stehen letztwillige Verfügungen zu dieser Regel im Widerspruch, liegt oft eine Enterbung vor und es entsteht der Pflichtteilsanspruch (PT) des Kindes. Also auch, wenn sich die Eltern in…

Kontovollmacht über Tod hinaus: Ehefrau kann Konto umschreiben

Kontovollmacht über Tod hinaus: Ehefrau kann Konto umschreiben

Wie funktioniert die Verwaltung des Nachlasses durch die Miterben?

Wie funktioniert die Verwaltung des Nachlasses durch die Miterben?

Menü