Leasingvertrag bei Todesfall kündigen

  1. Startseite
  2. Aktuelles
  3. Leasingvertrag bei Todesfall kündigen

Leasingvertrag bei Todesfall kündigen

Frage

Mein Vater hatte für mich einen Leasingvertrag bei einem Autohändler in Bad Cansstatt geschlossen. Ich durfte das Auto fahren. Jetzt ist mein Vater tot. Ich bin Erbin geworden. Ich möchte den Leasingvertrag beenden.

Antwort

Da Sie sich entschlossen haben, das Erbe anzunehmen und das Leasingverhältnis schnellstmöglich zu beenden, ist der Leasingvertrag von Ihnen binnen der Monatsfrist des § 580 BGB zu kündigen.

§ 580 BGB Außerordentliche Kündigung bei Tod des Mieters
Stirbt der Mieter, so ist sowohl der Erbe als auch der Vermieter berechtigt, das Mietverhältnis innerhalb eines Monats, nachdem sie vom Tod des Mieters Kenntnis erlangt haben, außerordentlich mit der gesetzlichen Frist zu kündigen.

Bürgerliches Gesetzbuch

RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht. Tel.: 07721 99 30 505

Das könnte Sie auch interessieren

Anwalt für Erbrecht in Villingen

Wenn Sie einen Anwalt für Erbrecht in Villingen suchen, sind sie bei uns an der richtigen Stelle. RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht ist Ihre Adresse in Sachen Erbrecht und Erschaftsteuer. Sicherheit durch Kompetenz. Seit 25 Jahren in Villingen-Schwenningen. Gerne betreuen wir natürlich auch unsere Mandanten aus Donaueschingen und Umgebung in allen Fragen des Erbrechts. RUBY….

Darf ich meine Frau anonym bestatten, ohne unsere Kinder zu informieren?

Darf ich meine Frau anonym bestatten, ohne unsere Kinder zu informieren?

Fälligkeit: Wann ist die Erbschaftsteuer an das Finanzamt zu zahlen?

Fälligkeit: Wann ist die Erbschaftsteuer an das Finanzamt zu zahlen?

Menü