Schweizer Erbbescheinigung: Wie sieht sie aus? Erklärt von Gerhard Ruby, Fachanwalt für Erbrecht. Konstanz, Radolfzell, Rottweil, Villingen-Schwenningen.

Schweizer Erbbescheinigung: Wie sieht sie aus?

Der Erbschein heißt in der Schweiz auch Erbenschein, Erbbescheinigung oder Erbenbescheinigung. Die schweizerische Erbbescheinigung gibt Auskunft darüber, wer erbberechtigt ist. Sie ist erforderlich, um über das Erbe zu verfügen, z. B. um Geld vom Nachlasskonto abholen zu können.

Als Beispiel hier eine Abschrift einer Erbbescheinigung aus dem Kanton St. Gallen

Schweiz

Kanton St. Gallen
Departement des Inneren

Amt für Handelsregister und Notariate

Amtsnotariat W.

W SG, 22. November 2021

ES.2021.797/SAL
Erbbescheinigung

Das Amtsnotariat W. bescheinigt hiermit im Sinne von Art. 559 ZGB und Art. 37 EVzZGB, unter Vorbehalt erbrechtlicher Klagen, dass die nachstehend aufgeführten Personen als die einzigen Erben von:
Helmut Schweizer, geb. 5.5.1955, von B., verwitwet, wohnhaft gewesen Matterhornstraße 33, 9999 „. SG, gestorben am 22.2.21 in St. Gallen

anerkannt sind:

1. Schweizer Arnulf , geb. 3.3.1977, von B., verheiratet, wohft. Wilhelm-Tell-Stra. 1, 8008 Zürich Sohn

2. Schweizer Beate, geb. 8.8.1978, von B., verheiratet, wohft. , Schwabenstraße 111, Stuttgart Tochter

Anmerkungen:

– Dem Amtsnotariat W liegt keine Verfügung von Todes wegen zur Eröffnung vor.

– Am 03.03.2021 wurde ein Sicherungsinventar gemäss Art. 553 Abs. 1 Ziff. 3 ZGB angeordnet, welches am 07.07.2021 eröffnet wurde.

– Gemäß Verfügung vom 05.05.2021 ist Dr. iur. XY, Rechtsanwalt, Luzernstraße1, 9008 St. Gallen als Erbenvertreter (Art. 602 Abs. 3 ZGB) eingesetzt worden.

– Eine Erbschaftsausschlagung ist nicht eingereicht worden.

Der Amtsnotar
Yan Sommer

lic. iur. Yan Sommer

(Stempel Amtsnotariat)

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung, bei der sie auf jeden Fall eine Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos erhalten. Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Menü