Was bedeutet ein abstraktes Schuldversprechen mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung bei der Grundschuld?

  1. Startseite
  2. Tipps & Tricks
  3. Was bedeutet ein abstraktes Schuldversprechen mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung bei der Grundschuld?

Schuldversprechen mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung bei der Grundschuld. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Schuldversprechen mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung bei der Grundschuld

Frage:

In unserem Grundschuldformular ist ein „Abstraktes Schuldversprechen mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung“ enthalten. Was bedeutet das?

Antwort:

Es ist für den Darlehensnehmer und Grundschuldner ein Irrtum, zu glauben er hafte für das Darlehen nur mit seinem Grundstück Schon im Darlehensvertrag lässt sich die Bank in der Regel festschreiben, dass der Schuldner mit seinem ganzen Vermögen und nicht nur mit dem Grundstück für seine Kreditschulden bei der Bank haftet. In der Grundschuldurkunde wird  nochmals abstrakt, also unabhängig vom Darlehensvertrag anerkannt, dass eine Schuld gegenüber der Bank in Höhe des Grundschuldbetrages erreicht. Im Streitfall muss der Schuldner beweisen, dass keine Schuld mehr besteht.

Zusätzlich kommt noch die Zwangsvollstreckungsunterwerfung dazu: Der Grundschuldner unterwirft sich der Zwangsvollstreckung in sein gesamtes Vermögen, also in das verpfändete Grundstück wie in sein gesamtes sonstiges Vermögen. Die Bank kann z.B. auch den Arbeitslohn des Schuldners oder seinen PKW pfänden. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn die Verwertung des Pfandgrundbesitzes nur zu einem Erlös führt, der für die Schulden bei der Bank nicht ganz ausreicht.

Beispiel:

S schuldet der Bank 500.000 Euro, wovon 300.000 durch eine Grundschuld am Grundstück des S abgesichert sind.  In der Grundschuldurkunde hat sich S der Zwangsvollstreckung in sein gesamtes Vermögen unterworfen. Als S den Kredit nicht mehr bedienen kann, wird das Grundstück versteigert. Es werden 250.000 Euro bei der Versteigerung erzielt. Die restlichen Schulden in Höhe von 250.000 Euro bestehen fort. Die Bank kann auch auf das sonstige Vermögen des S zugreifen (Auto, Bank- und Versicherungsguthaben, Arbeitslohn, etc.).

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelunternehmen: Mit oder ohne Haftung erben

Einzelunternehmen: Mit oder ohne Haftung erben. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Einzelunternehmen: Mit oder ohne Haftung erben Der Einzelunternehmer als Erblasser wird ganz normal beerbt, also vom Alleinerben oder den Miterben. Die Erben können die Firma des Erblassers fortführen, und zwar mit oder ohne einen Zusatz, der die Nachfolge zum Ausdruck bringt. Wird die Firma fortgeführt haften…

Betreuung: Wer wird eigentlich zum Betreuer bestellt?

Betreuung: Wer wird eigentlich zum Betreuer bestellt?

Nachlassverbindlichkeit: Auch Schulden werden vererbt

Nachlassverbindlichkeit: Auch Schulden werden vererbt

Menü