Was erben Lebensgefährten nach dem Gesetz?

  1. Startseite
  2. L [Erbrecht verständlich von A - Z]
  3. Was erben Lebensgefährten nach dem Gesetz?

Wie sieht die Erbfolge für nichteheliche Lebensgefährten aus?

Für nichteheliche Lebensgefährten gibt es keine gesetzliche Erbfolge. Das Gesetz regelt diesen Fall nicht.

Im Unterschied zu Verwandten oder Ehegatten sieht das Gesetz also für nichteheliche Lebensgemeinschaften keine Erbenstellung vor.

Das selbe gilt für verlobte Paare.

Nichteheliche Lebensgefährten und und Verlobte erben nach dem Gesetz also nichts.

Der Wunsch, dass der Lebensgefährte auch nach dem Tod finanziell abgesichert ist, ist jedoch für viele groß. Um dies zu erreichen, muss durch ein Testament oder einen Erbvertrag dafür speziell vorgesorgt werden.

RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht. Konstanz – Radolfzell – Villingen – Rottweil. Tel.: 07721 9930505

Sie erreichen RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht unter 07721 9930505

Das könnte Sie auch interessieren

Was haben Testamente und Hoden sprachlich gemeinsam?

Was haben Testamente und Hoden gemeinsam?

Was ist eine „Verlassenschaft“?

Was ist eine „Verlassenschaft“?

Macht eine unwirksame Auflage auch die Auflagenzuwendung unwirksam?

Macht eine unwirksame Auflage auch die Auflagenzuwendung unwirksam?

Menü