Gleichzeitiges Versterben verhindert das Erben

  1. Startseite
  2. G
  3. Gleichzeitiges Versterben verhindert das Erben

Gleichzeitiges Versterben. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby

Gleichzeitiges Versterben

Ein gleichzeitiges Versterben kommt wohl so gut wie nie vor. Aber es wird nach § 11 Verschollenheitsgesetz bei zwei Todesfällen angenommen, wenn nicht festgestellt werden kann, wer von den beiden Personen zuerst verstorben ist. Wer gleichzeitig verstorben ist oder als gleichzeitig verstorben gilt, kann den anderen nicht mehr beerben, und zwar auch nicht als Nacherbe. Auch kann der gleichzeitig Verstorbene kein Vermächtnis vom Verstorbenen von Todes wegen erwerben.

Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721 / 9930505

Wichtig: Auch wenn sich auf unserer Homepage vieles für Sie einfach darstellen mag, fehlt auch dem intelligentesten Laien der Gesamtüberblick im Erbrecht. Oft werden schwierigste Punkte, die scheinbar im Vordergrund stehen, verstanden, grundlegende andere Probleme, die für den konkreten Fall wirklich entscheidend sind, aber gar nicht gesehen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere günstige Erstberatung von bis zu 1,5 Stunden in Anspruch zu nehmen. Die Erstberatung kann persönlich, telefonisch, schriftlich oder per Mail erfolgen. Sie kostet nur 190 Euro plus Mehrwertsteuer (eventuell noch Postgebührenpauschale, also im Ergebnis 226,10 oder 249,90 Euro). Sparen Sie nicht am falschen Ort. Oft müssen die Erben später viele Jahre prozessieren und Zigtausende an Anwalts- und Gerichtskosten zahlen, nur weil der Erblasser die geringen Erstberatungskosten sparen wollte. Übrigens: Bei einer Erstberatung durch uns erhalten Sie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Was man über das Berliner Testament unbedingt wissen sollte

Berliner Testament: Was man wissen muss. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby, Spezialist Erbrecht Was man über das Berliner Testament unbedingt wissen muss Berliner Testament nennt man ein Testament, das Eheleute gemeinsam aufsetzen. Das Besondere ist, dass die Eheleute in einem einzigen Testament zusammen ihren gesamten Nachlass selber regeln können.  Und sie brauchen keinen Notar. Die…

Adoption spart Erbschaftsteuer

  Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby  Nur Familie ist steuerlich begünstigt Die engste Familie (Ehegatte, Kinder, Enkel) hat hohe Freibeträge, die anderen Familienerben (Geschwister, Neffen, Nichten) hingegen nicht. Auch bei ihnen erfasst der Fiskus die Immobilien zum Marktwert und das mit einem erhöhten Steuersatz von bis zu 50 %, während die Freibeträge nur bei 20.000,00 € liegen….

Vertrag zu Gunsten Dritter bei Berliner Testament möglich

Vertrag zu Gunsten Dritter bei Berliner Testament. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Vertrag zu Gunsten Dritter bei Berliner Testament Frage: Ich habe mit meinem Mann ein gemeinsames Testament, wir haben uns gegenseitig zu Alleinerben eingesetzt. Vor kurzem ist mein Mann leider verstorben. Jetzt stellt sich heraus, dass er einen Sparvertrag bei einer Bank hatte, doch ich…

Menü