Erbschaftsteuer in Großstädten: Die Zeiten sind extrem

  1. Startseite
  2. E [Steuern sparen von A bis Z]
  3. Erbschaftsteuer in Großstädten: Die Zeiten sind extrem

Es liegt mir fern, das Geschäft mit der Angst zu betreiben. Aber als Immobilienbesitzer kann einem angst und bange werden. Die Preise für Eigentumswohnungen, Häuser und Grundstücke explodieren derzeit regelrecht. Billiges Geld und Wohnungsnot sind die Ursachen. Es gibt zwar für das Schenken und Vererben einen Freibetrag von 400.000 Euro pro Kind. Aber die Sorge ist nicht unberechtigt, ob diese Freibeträge in Zukunft ausreichen.

Focus-Top-Anwalt für Erbrecht Gerhard Ruby
Gerhard Ruby, Fachanwalt für Erbrecht bei RUBY Die Kanzlei für Erbrecht – Radolfzell – Konstanz – Villingen – Rottweil

Das selbst genutzte Familienheim

kann zwar noch steuerfrei auf den Ehegatten und die Kinder übergehen, wenn diese unverzüglich dort einziehen und zehn Jahre dort wohnen bleiben. Aber was ist, wenn Kinder an einem ganz anderen Ort wohnen? Die 400.000 Euro für das Kind sind angesichts der Preisanstiege auf dem Immobilienmarkt schnell verbraucht.

Gierschlund des Staates

Hier tut Beratung not, zumal nicht abzusehen ist wie ein zukünftiges europäisches Erbschaftsteuerrecht aussehen wird. Für die Bürger wird es sicherlich nicht besser werden, da der Finanzbedarf des Staates derzeit unersättlich zu sein scheint.

Strategien

für ein steuergünstige Vermögensübertragung müssen entwickelt werden. Wir sind seit Jahrzehnten auf diesem Gebiet tätig und verfügen über ausreichende Erfahrung. Übertragungen zwischen den Ehegatten, z.B. durch Güterstandsschaukel, Übergaben an Kinder unter Nießbrauchsvorbehalten mit aufgezählten oder freien Rückforderungsrechten sind die Mittel der Wahl.

Eltern absichern

Im Vordergrund muss die Absicherung der Eltern stehen und wenn man dann noch Steuern sparen kann und vielleicht sogar Pflichtteilsansprüche „böser“ Kinder vermeidet, hat man alles richtig gemacht. Wir machen nur Erbrecht. Wir helfen Ihnen gerne.

RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht. Konstanz – Radolfzell – Villingen – Rottweil. Tel.: 07721 9930505

Sie erreichen RUBY. Die Kanzlei für Erbrecht unter 07721 9930505

Das könnte Sie auch interessieren

Muss ich mein Testament mit Vor- und Nachnamen unterschreiben?

Testament mit Vor- und Nachnamen unterschreiben? Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Testament mit Vor- und Nachnamen unterschreiben? Es ist sicherlich sinnvoll im Testament mit Vor- und Nachnamen zu unterschreiben. Zwingend ist dies aber nicht. Es können sogar Testamente mit der Unterschrift „Euer Vater“ gültig sein, aber natürlich ist eine solche Unterschrift nicht empfehlenswert. Tipp: Wer unbedingt…

Zehn Gründe, warum im Erbrecht so gestritten wird: Grund 4

Gründe, warum im Erbrecht so gestritten wird. Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Gründe, warum im Erbrecht so gestritten wird. Grund 4: Die Erbengemeinschaft Eine Erbengemeinschaft kann gesetzlich entstehen (z.B. zwischen der Witwe und den Kindern), weil der Verstorbene kein Testament gemacht hatte, oder durch letztwillige Verfügungen, wenn etwa durch Testament vier Neffen und Nichten zu Erben…

Ertragshoheit

Druckansicht öffnen  [ 24.03.2010 ] Erklärt von Rechtsanwalt Gerhard Ruby Art. 106 Abs. 2 Nr. 2 GG regelt, dass die Erbschaftsteuer den Bundesländern zufließt. Das Aufkommen der Erbschaftsteuer liegt jährlich bei gut 4 Mrd. Euro für alle Bundesländer.   Erbrechtkanzlei Ruby – Wir machen nur Erbrecht – Wir helfen Ihnen – Überall in Deutschland – Tel. 07721…

Menü